Wissenswertes

 

Für Ihr Kind oder für Sie selbst stellt sich die Frage der Notwendigkeit einer kieferorthopädischen Behandlung.

Wir freuen uns, Ihnen schon im Vorfeld einige wichtige Fragen zu beantworten und Ihnen wichtige Informationen geben zu können.
In einem persönlichen Gespräch in unserer Praxis und nach einer ersten Untersuchung zeigen wir Ihnen gern die Möglichkeiten der Therapie und der Behandlungsmittel in Ihrem speziellen Fall.

  • 80% aller Kinder und Jugendlichen haben Fehlstellungen der Zähne oder der Kiefer, aber auch Erwachsene leiden unter deren Folgen.
  • Für die Korrektur von Zahn- und Kieferfehlstellungen gibt es keine Altersgrenze (3-88 Jahre).
  • Bei einer kieferorthopädischen Behandlung wird neben der Korrektur der Zahnfehlstellung auch oft die Position der Kiefer und der Kiefergelenke korrigiert.
  • Kieferorthopädie ist Prophylaxe.

Neben der ästhetischen Verbesserung der Zahnstellung des Mundschlusses und des Gesichtsprofils leistet die kompetente, durch einen Facharzt für Kieferorthopädie durchgeführte Behandlung auch einen Beitrag zur Vermeidung von Karies, Parodontose und Kiefergelenkserkrankungen.

Sprache, Atmung, Verdauung und die Körperhaltung werden ebenso beeinflusst.

Das Ergebnis einer kieferorthopädischen Behandlung sind nicht nur schöne gerade Zähne, sondern auch die Harmonisierung des Gesichtsprofils. Damit steigt die Attraktivität des Aussehens und die Lebensfreude.
 

Anfahrt

Albrechtstr. 14, 10117 Berlin

Telefon

030 2806447

E-Mail

info@kieferorthopaedie-berlin-mitte.de

Behandlungen bei Kleinkindern

Bereits im Milchgebiss sollten bestimmte Fehlstellungen (Kreuzbiss, Progenie und Formen des offenen Bisses) behandelt werden. Auch das Abstellen von schädlichen Gewohnheiten (Lutschen, Mundatmung) sollte schon frühzeitig erfolgen, um weitere Verschlechterungen zu vermeiden. (mehr …)

Kieferorthopädie bei Kindern und Jugendlichen

Der günstigste Zeitraum für eine kieferorthopädische Behandlung liegt zwischen dem 9. bis 16. Lebensjahr. Eine Vorstellung bei einem Kieferothopäden ist etwa um das 9.Lebensjahr, wenn im Seitenzahngebiet der Zahnwechsel beginnt, empfehlenswert. (mehr …)

Kieferorthopädie bei Erwachsenen

Für eine Korrektur von schiefen Zähnen gibt es keine Altersgrenze. Durch die Veränderung des Schönheitsideales ist die Zahl der Behandlungen bei Erwachsenen in den letzten Jahren ständig gestiegen. Sowohl Frauen als auch Männer entscheiden sich immer häufiger für eine Korrektur ihrer schiefen Zähne. (mehr …)