Leistungsspektrum & Praxisschwerpunkte

____________________________________________________________________________________________________

Frühbehandlung ab dem 3. Lebensjahr

Bereits im Milchgebiss sollten bestimmte Fehlstellungen (Kreuzbiss, Progenie und Formen des offenen Bisses) behandelt werden. Auch das Abstellen von schädlichen Gewohnheiten (Lutschen, Mundatmung) sollte schon frühzeitig erfolgen, um weitere Verschlechterungen zu vermeiden.
weiterlesen

____________________________________________________________________________________________________

Kieferorthopädie bei Kindern und Jugendlichen

Eine Vorstellung bei einem Kieferothopäden ist etwa um das 9.Lebensjahr, wenn im Seitenzahngebiet der Zahnwechsel beginnt, empfehlenswert. In einem etwa 30 minütigem Beratungsgespräch wird mit  dem Patienten und den Eltern geklärt, ob die Zahnfehlstellung behandelt werden muss oder nicht.
weiterlesen

____________________________________________________________________________________________________

Kieferorthopädie bei Erwachsenen

Für eine Korrektur von schiefen Zähnen gibt es keine Altersgrenze. Durch die Veränderung des Schönheitsideales ist die Zahl der Behandlungen bei Erwachsenen in den letzten Jahren ständig gestiegen.
weiterlesen

____________________________________________________________________________________________________

Kieferorthopädisch kieferchirurgische Kombinationsbehandlung

Bei schweren Zahn-Kiefer-Fehlstellungen kann eine kieferorthopädisch-kieferchirurgisch kombinierte Behandlung in Kooperation mit einem Mund-Kiefer-Gesichtschirurgen notwendig sein.

Zunächst erfolgt die kieferorthopädische Korrektur der Zahnfehlstellung, anschließend korrigiert der Kieferchirurg die Fehlstellung der Kiefer.  Diese Kosten werden von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen.

____________________________________________________________________________________________________

Präprothetische Kieferorthopädie

Durch eine kieferorthopädische Vorbehandlung kann oft das Ergebnis einer notwendigen prothetischen Versorgung verbessert, der Umfang der Behandlung verringert oder die prothetische Behandlung gänzlich vermieden werden.
weiterlesen

____________________________________________________________________________________________________

Kiefergelenkstherapie

Beschwerden des Kiefergelenks (Schmerzen, Knacken) sind oft durch Zahn- u. Kieferfehlstellungen bedingt und können im Einzelfall durch eine kieferorthopädische Behandlung gelindert oder abgestellt werden.
weiterlesen

____________________________________________________________________________________________________

Schnarchtherapie

Schnarchen macht einsam und nicht nur das, sondern auch sehr krank. Schnarchen wird durch eine Verengung der Atemwege verursacht. In Abhängigkeit von der Schwere des Befundes kann mit einem IST-Gerät ( IST = intraorales Schnarchtherapie-Gerät ) behandelt werden.
weiterlesen

____________________________________________________________________________________________________

Ganzheitliche Kieferorthopädie

Ist eine sanfte, im Einklang mit der Natur des Menschen wirkende  Behandlung. Im Mittelpunkt steht nicht  nur das Gebiss, sondern der ganze menschliche Körper. Bei der Behandlung werden Blockaden beseitigt, die Zähne und Kiefer daran hindern, ihre optimale Stellung einzunehmen.

Die Therapie erfolgt mit herausnehmbaren Geräten, ohne die Extraktion von gesunden Zähnen.

 

Anfahrt

Albrechtstr. 14, 10117 Berlin

Telefon

030 2806447

E-Mail

info@kieferorthopaedie-berlin-mitte.de

Behandlungen bei Kleinkindern

Bereits im Milchgebiss sollten bestimmte Fehlstellungen (Kreuzbiss, Progenie und Formen des offenen Bisses) behandelt werden. Auch das Abstellen von schädlichen Gewohnheiten (Lutschen, Mundatmung) sollte schon frühzeitig erfolgen, um weitere Verschlechterungen zu vermeiden. (mehr …)

Kieferorthopädie bei Kindern und Jugendlichen

Der günstigste Zeitraum für eine kieferorthopädische Behandlung liegt zwischen dem 9. bis 16. Lebensjahr. Eine Vorstellung bei einem Kieferothopäden ist etwa um das 9.Lebensjahr, wenn im Seitenzahngebiet der Zahnwechsel beginnt, empfehlenswert. (mehr …)

Kieferorthopädie bei Erwachsenen

Für eine Korrektur von schiefen Zähnen gibt es keine Altersgrenze. Durch die Veränderung des Schönheitsideales ist die Zahl der Behandlungen bei Erwachsenen in den letzten Jahren ständig gestiegen. Sowohl Frauen als auch Männer entscheiden sich immer häufiger für eine Korrektur ihrer schiefen Zähne. (mehr …)